Newsletter November 2018

Newsletter: Neue Website zum 25-jährigen Jubiläum

Neue Website!

Seit einigen Tagen ist unsere neue Website online. Aufgrund des technischen Fortschritts der vergangenen Jahre – Smartphones, Tablets und Co – haben wir unsere Website dem modernen Standard angepasst und uns von unserer bereits 10 Jahre alten Website verabschiedet. Mit Ruth Slavicky und Tanja Letuha konnten wir ein junges und dynamisches Team angergieren, welches sowohl die Technik als auch das Design wunderbar umgesetzt hat.

Neue Mitarbeiter und unser 25-jähriges Bestehen

Unser Team wird nicht nur jünger, sondern erfreulicher Weise auch immer weiblicher, in technischen Berufen nach wie vor keine Selbstverständlichkeit. Mehr dazu auf unserer Website unter Team.
Wir wollen Sie nicht nur einladen unsere Website zu besuchen, sondern auch unser Geschäft, unsere Werkstatt und unseren Übungsraum. Unsere 25-jährige Geschäftstätigkeit hält uns nicht davon ab interessante Besonderheiten aus der Tastenwelt für Sie bereit zu halten.

Lachnit Masterkeyboard aus Wien

Haben Sie Interesse an einem Österreichischen Masterkeyboard? Mit dem Lachnit Masterkeyboard MK23, bietet sich Ihnen die Möglichkeit eines in unserem Geschäft anzuspielen und zu erwerben. Enthusiasten sind die Produkte von Herrn Lachnit bestimmt ein Begriff.

Tasteninstrumente

Replik eines Hammerflügels

Nicht nur Mozart hatte Freude daran auf Instrumenten des Klaviermachers Anton Walter zu spielen. Dank Paul McNulty, haben auch Sie die Möglichkeit auf den Spuren Mozarts zu wandern und ab nächster Woche in unserem Geschäft die Klänge vergangener Zeiten zu entdecken (A. Walter Fortepiano, ca 1792).

Lehre, Facharbeiter und Meister

Aufmerksame Leser unserer Aussendungen und Freunde des Hauses wissen um unsere Bemühungen zum Thema Ausbildung, Qualifikation und Lehre. In den vergangenen Wochen gab es im Bezug auf diese Themen immer wieder Anlass zur Freude. Erwähnenswert ist hierbei die intensive Bewerbung des Ausbildungsweges Lehre, im Besonderen der Lehre nach der Matura, in verschiedensten Medien. Derzeit befinden sich mit Daniela Kalman und Jacob Kastenhuber zwei ehemalige MaturantenInnen bei uns in Ausbildung.

Jungen Fachkräften bei der Ausübung ihres Handwerkes, im Rahmen der EuroSkills 2018 in Budapest, über die Schulter zu schauen war eine spannende Erfahrung. Diese jungen TeilnehmerInnen sind wohl die beste Werbung für den Ausbildungsweg Lehre. Die duale Ausbildung ist die Basis zum wiederholten Medaillenregen der ÖsterreicherInnen bei diesen Wettbewerben.

Wer einem Berufswettbewerb wie diesem beiwohnen möchte, hat 2019 in Kasan/Russland oder 2020 in Graz die Möglichkeit dazu. Zu guter Letzt sei noch die Gleichstellung von Bachelor und Meister im NQR (Nationaler Qualifikationsrahmen) durch das österreichische Parlament zu erwähnen. Durch diese Gleichstellung gewinnt der Ausbildungsweg Lehre noch mehr an Bedeutung.

P.S. am Sonntag den 4. November öffnet die Klaviermanufaktur Steingraeber & Söhne in Bayreuth ihre Türen und gibt Besuchern somit Einblicke in die Kunst des Klavierbaus.

Menü schließen